„Es ist atemberaubend schön!“

Jani Kohtala hat sich seinen lang gehegten Traum vom Blockhaus erfüllt: Gemeinsam mit seiner Partnerin baute er ein Holzhaus in der Region Vaasa. Heute sind Jani und seine Partnerin sehr stolz auf ihr wunderschönes Zuhause.

Jani lebt seit 2013 in dieser Gegend. Die kleine Hütte auf dem Land, in der er zuerst wohnte, sollte eigentlich nur eine Übergangslösung sein. Jani wollte schnell ein Haus auf einem etwa zwei Hektar großen Grundstück direkt am See bauen. Doch nach einer umfassenden Renovierung wollte sich Jani erst einmal eine Zeit lang auf andere Dinge konzentrieren.

Nachdem er einige Jahre mit seiner Partnerin und einem Hund in dem Haus gelebt hatte, benötigte die Familie immer dringender mehr Platz. So entschied sich das Paar für ein Blockhaus – damit sollte Janis lang gehegter Wunsch wahr werden.

„Ich wollte schon immer in einem Blockhaus leben und habe von einem Haus aus Rundholzbohlen geträumt. Doch leider wäre diese Option in unserer Region nicht sehr tragfähig. Deshalb entschieden wir uns dafür, ein Haus aus setzungsfreien Bohlen zu bauen“, erzählt Jani.

Große Fenster machen die Jahreszeiten zum Dekor des Hauses

Bei der Gestaltung des Hauses und der Auswahl des Bauunternehmens hörte das Paar auf den Rat von Janis Vater, der bereits vier Häuser bei Finnlamelli gekauft hatte. Seine positiven Erfahrungen überzeugten Jani und seine Partnerin, ebenfalls mit Finnlamelli zusammenzuarbeiten.

„Nachdem wir Finnlamelli unser Hausprojekt vorgestellt hatten, legte das Unternehmen uns ein ganz klares Gesamtkonzept vor. Der Plan für die Lieferungen, die nächsten Schritte, den Zeitplan usw. war sehr präzise. Obwohl wir im Katalog nicht das perfekte Haus für uns fanden, hat uns der Vertreter von Finnlamelli freie Bahn für die Planung eines Hauses gelassen, das sich für uns richtig anfühlt“, erklärt Jani.

Natürlich musste der Plan im Projektverlauf hier und da angepasst werden. So wurde während der sechsmonatigen Entwurfsphase aus der ursprünglichen Idee eines Erdgeschosses mit Garage und zwei Wohnetagen ein eingeschossiges Haus in L-Form mit einer Garage und einem Carport in einem der Flügel. Zu diesem Bauplan hat der Vertreter von Finnlamelli hat sehr wertvolle Anregungen beigetragen.

Außerdem wollten Jani und seine Partnerin ihr Haus genau an die Landschaft anpassen, die sich auf dem Seegrundstück in ihrer vollen Pracht und Fülle zeigt. Das neue Haus sollte etwa 20 Meter vom Ufer entfernt stehen, weshalb sie sich für eine große Fensterfront mit Blick auf den See entschieden. Dazu musste jedoch auch die Raumhöhe vergrößert werden. Und da Jani und seine Partnerin gerne Gäste aus Nah und Fern einladen, waren auch einige Gästezimmer geplant.

„In die Bauzeichnungen und das Design des Hauses haben wir uns auf den ersten Blick verliebt. Im gesamten Wohnzimmer fühlen wir uns jetzt, als würden wir in der Natur leben. Selbst der Innendesigner bemerkte, dass wir keine Dekoration benötigen, weil das Dekor der Natur den Raum füllt und sich sogar im Verlauf der vier Jahreszeiten verändert“, schwärmt Jani.

Das perfekte Material

Wegen seines Hintergrundes wollte Jani die Innengestaltung des Hauses selbst übernehmen. Nachdem Finnlamelli die Arbeiten abgeschlossen hatte, arbeitete Jani nach seinem eigenen Zeitplan an den Innenräumen weiter.

Jani war es gewohnt, in Holzhäusern aus der Nachkriegszeit zu leben, aber ein Blockhaus ist für ihn etwas komplett Anderes. Der Umgang mit Holz als Baumaterial war Jani bekannt und er weiß ganz genau, weshalb dies sein bevorzugtes Material ist.

„Holz ist eines meiner Lieblingsmaterialien. Ich bin fasziniert davon, wie einfach die Holzbohlenkonstruktion ist. Sobald die Wände stehen, sind im Grunde alle Oberflächen fertig. Ich liebe diese schnelle Effizienz. Außerdem bewahrt Holz seine großartigen Eigenschaften über viele Jahre, ohne dass größere Renovierungen oder zum Beispiel der Ersatz von Verschalungen erforderlich sind. Natürlich spielten auch die Atmungsaktivität und der Feuchtigkeitsausgleich einer Holzstruktur eine entscheidende Rolle bei unserer Entscheidung“, erklärt Jani.

Das Tüpfelchen auf die i: die Sauna

Jani, seine Partnerin und der Hund sind im Mai 2020 in ihr neues Blockhaus gezogen. Hier fällt Jani wirklich nichts Negatives über das Haus oder die Zusammenarbeit mit Finnlamelli ein. Er hat das Gefühl, dass das Haus einfach perfekt für seine Familie ist.

„Ich vermute, dass wir recht schwierige Kunden waren. Zuerst waren mit nichts zufrieden und wollten immer alles anders haben. Aber wir haben die richtige Lösung für uns gefunden und die Zusammenarbeit war extrem effizient. Finnlamelli hat alle Arbeiten genau wie plant und vereinbart durchgeführt. Ich kann meine Gefühle für dieses Haus gar nicht so richtig in Worte fassen. Es ist wunderbar, nach Hause zu kommen, und manchmal möchte ich gar nicht mehr aus dem Haus gehen. Das Beste ist, dass es genau richtig für uns ist, und die Sauna ist das Tüpfelchen auf dem i“, lacht Jani.